OTTO-EBBE&FLUT

Automatisch, sorgenfrei, genial.

FunktionsweiseInstallation | Jetzt anfragen!

Für alle, die sich bei der Reitboden-Bewässerung das maximale Maß an Komfort wünschen, ist OTTO-Ebbe&Flut genau das Richtige.

 OTTO-Ebbe&Flut bewässert den Reitplatz ‚von unten‘, ohne dass man es überhaupt mitbekommt. Der Boden bleibt also rund um die Uhr bereitbar, ohne dass Pferde und Reiter vom Platz müssen. Dabei lässt sich der Wasserpegel mithilfe einer elektronischen Steuerung zentimetergenau einstellen.

Kombiniert mit der legendären OTTO-Lochmatte und OTTO-ArenaTex-Tretschicht ergibt dies ein Höchstmaß an Qualität und Komfort, das seinesgleichen sucht.

Funktionsweise

Jeder, der schon einmal einen Zuckerwürfel in seinen Kaffee gehalten hat, ist bereits mit einem physikalischen Vorgang namens  „Kapilarwirkung“ vertraut. Genau dieses physikalische Gesetz wird im OTTO-Ebbe&Flut-System genutzt.

Durch eine Sandschicht unterhalb der OTTO-Lochmatten wird konstant eine durch den Benutzer festgelegte Menge Wasser nach oben in die Tretschicht transportiert, um den Reitboden kontinuierlich zu durchfeuchten.

Mithilfe eines Systems aus Bewässerungs-Rohren, Wasserschächten und Ventilen wird der Reitboden kontinuierlich mit der gewünschten Feuchtigkeit versorgt.

Das bedeutet, dass überschüssiges Wasser (z. B. bei Regen) automatisch abgelassen und bei Bedarf automatisch Wasser zugeführt wird (z. B. in Trockenzeiten). Auf diese Weise kann der eingestellte Wasserpegel gehalten werden.

Der gewünschte Wasserpegel (in Zentimetern ab PVC-Folie) kann auf einem Kontroll-Panel festgelegt werden. Des Weiteren befinden sich auf dem Panel Steuerungen zum Füllen und Abpumpen von Wasser, sowie ein Not-Aus-Schalter.

Die Bewässerung kann somit bequem vom Platzrand oder einem anderen gewünschten Ort gesteuert werden.

Installation

Wie bei sämtlichen Varianten des OTTO Sport Reitbodensystems, kann der Kunde bei der Installation seines OTTO-Ebbe&Flut-Reitbodens zwischen drei Optionen wählen:

Turnkey-Solution, Supervisor oder Do-It-Yourself.

Die Installation des OTTO-Ebbe&Flut-Systems wird in der Regel durch einen durch OTTO Sport zur Verfügung gestellten Fachmann (Supervisor) durchgeführt.

Dennoch ist es dem Kunden möglich, viele der Installations-Schritte selbst mithilfe einiger von ihm gestellten Arbeitskräfte durchzuführen. Dabei agiert der Fachmann von OTTO Sport als ‚Supervisor‘ und stellt sicher, dass sämtliche Bauvorgänge fachgerecht durchgeführt werden.

Die Installation des OTTO-Ebbe&Flut Systems läuft in folgenden Schritten ab:

.

1. Vorbereitung des Erdbodens

Es wird eine ebene, stabile Fläche ohne Gefälle geschaffen.

2. Einbau der Randsteine

Die Randsteine dienen nicht nur zur Umrandung des Reitplatzes, sondern schaffen eine stabile Begrenzung für das wasserdichte Becken, das mithilfe einer geeigneten Folie geschaffen wird (siehe Punkt 3)

3. Ausbreiten der PVC-Folie

Die PVC-Folie dient dazu, sämtliches Wasser, das zur Durchfeuchtung des Reitplatzes genutzt wird, im System zu halten. Die PVC-Folie ist wasserdicht und wird über den gesamten Platz und über die gesetzten Randsteine ausgebreitet.

4. Installation der Elektronik

OTTO-Ebbe&Flut-ist ein vollautomatisches, elektronisch-gesteuertes Bewässerungssystem, das kinderleicht zu bedienen ist.

Am Kontroll-Panel lässt sich der Wasserpegel Zentimeter für Zentimeter exakt einstellen. Der gewünschte Pegel wird vom System selbstständig gehalten. Überschüssiges Regenwasser wird durch Ventile automatisch abgelassen. Zusätzliches Wasser (z. B. in Trockenen Zeiten) wird bei Bedarf automatisch eingelassen.

Das Sahnehäubchen: Die Bewässerung kann jederzeit durchgeführt werden, selbst wenn Pferde und Reiter auf dem Platz sind.

5. Einbau der Wasser-Rohre

Zum Transport des Wassers in und aus dem Reitplatz nutzt das System handelsübliche PVC-Rohre, die mit einem Abstand von 2 Metern zueinander auf dem Platz eingebaut werden.

Damit kein Sand in die Rohre gelangen kann, sind die Rohre mit einem ‚Strumpf‘ überzogen, der nur von Wasser durchdringt werden kann.

6. Einbau des Unterbau-Sandes

Zur Durchfeuchtung der Tretschicht wird auf den Rohren eine Schicht gewaschener Sand aufgebracht, die das Wasser mithilfe der Kapilarwirkung nach oben transportiert.

Diese Sandschicht wird zuerst grob aufgebracht und dann mithilfe laser-gesteuerter Maschinen fachgerecht planiert.

7. Einbau der OTTO-Lochmatten

Selbstverständlich darf bei der Erstellung eines original OTTO Sport Reitplatzes das Flagschiff nicht fehlen: die OTTO-Lochmatte. Sie wird auf die Schicht gewaschenen Sandes gelegt. 

Die OTTO-Lochmatte trennt die beiden Sandschichten (Unterbau-Sand und Tretschicht) voneinander. Zusätzlich bietet sie Pferd und Reiter zahlreiche Vorteile wie Elastizität, Rutschfestigkeit und vieles mehr.

Mehr zur OTTO-Lochmatte finden Sie hier.

8. Einbau der OTTO-ArenaTex Tretschicht

Als letztes wird oberhalb der OTTO-Lochmatte die bewährte Tretschicht mit Namen OTTO-ArenaTex mit einer Schichtstärke von 10 cm aufgebracht.

Die Tretschicht wird ebenfalls mithilfe laser-gesteuerter Maschinen akkurat planiert.

OTTO-ArenaTex ist eine über Jahrzehnte entwickelte Tretschicht-Mischung aus Quarz-Silizium-Sand, Textilien und Fasern, die Pferd und Reiter unzählige Vorteile im Bezug auf Sicherheit, Gesundheit und Performance bietet.

Mehr zur OTTO-ArenaTex-Tretschicht finden Sie hier.

Jetzt anfragen!

Kostenlos und unverbindlich.

E-Mail
Telefon
Kontaktformular

Noch Fragen? Rufen Sie uns an unter

+49 (0) 9187 97 11-0!