OTTO-HALLENMATTE

Wie die OTTO-Lochmatte – nur ohne Löcher.

EigenschaftenEinbau | Technische DatenBewertungenHäufig gestellte Fragen

Da man auch in der Reithalle nicht auf die einzigartigen Eigenschaften der bewährten OTTO-Matten verzichten möchte, gibt es selbstverständlich auf eine Variante für den Inneneinsatz: Die OTTO-Hallenmatte.

Die OTTO-Hallenmatte kann alles, was auch die legendäre OTTO-Lochmatte kann:
Sie ist rutschfest, elastisch, temperaturbeständig, langlebig und kinderleicht einzubauen und vieles mehr.

Der einzige Unterschied: Da die Bewässerung in Reithallen manuell erfolgt, verfügt die OTTO-Hallenmatte im Gegensatz zu ihrer großen Schwester bewusst über keine Drainage-Löcher.

Die Eigenschaften

1. Schockabsorbierung

Hilft Sicherheit, Gesundheit und Performance auf die Sprünge.

Mehr zur Schockabsorbierung

 

Im Reitsport, vor allem Springreiten, wird eine extreme Belastung auf den Boden ausgeübt. In Anbetracht des durchschnittlichen Gewichts eines Pferdes von 600 kg werden bis zu 5 Tonnen an Kraft auf den Boden ausgeübt, wenn Pferd und Reiter nach einem Hindernis landen.

Um kurz- und langfristigen Verletzungen des Pferdes vorzubeugen, muss der Boden in der Lage sein, einen großen Teil dieser Kraft zu absorbieren.

Wie ist das im Innenbereich möglich?
Mit der OTTO-Hallenmatte.

Die OTTO-Hallenmatte wird aus elastischem Recycling-PVC hergestellt. Das bedeutet, dass ein großer Teil der wirkenden Kraft in den Boden geleitet wird, anstatt in die Beine des Pferdes, was eine erhebliche Entlastung für Gelenke, Bänder und Sehnen darstellt.

2. Federwirkung

Ready for take-off.

Mehr zur Federwirkung

 

Zusätzlich zur Schock-Absorbierung muss ein idealer Reitboden jedoch auch in der Lage sein, einen Teil der auftreffenden Kraft elastisch zurück zu federn. Das bietet den Pferden mehr Stabilität und steigert ihre Leistung.

Die OTTO-Hallenmatte ist hierfür speziell konzipiert.

Aufgrund der idealen Dichte des in der OTTO-Hallenmatte verarbeiteten Recycling-PVCs absorbiert die Matte nicht nur einen großen Teil der auftreffenden Kraft, sondern federt die Pferdebeine auch im idealen Maß wieder zurück.

3. Rutschfestigkeit

Entspannt zurücklehnen … und in die Kurve.

Mehr zur Rutschfestigkeit

 

Was, wenn die Pferde beschleunigen, enge Kurven nehmen oder abrupt anhalten? Besonders in solchen Fällen benötigen die Hufe ausreichend Halt und dürfen nicht abrutschen.

Bringt man die Tretschicht auf einem flachen Untergrund auf, verschieb sie sich unter der Kraft des Hufes. Selbst, wenn der Boden über eine Trennschicht mit gleichhohen Noppen verfügt, werden die Pferde rutschen, da sich die Tretschicht auch in diesem Fall keinen Halt hat und, ähnlich wie bei einer Lawine, weggeschoben wird.

Dank eines weltweit einzigartigen Systems aus hohen und tiefen Noppen an der Oberseite der OTTO-Hallenmatte hat eine geeignete Tretschicht genug Halt und kann auch in den engsten Kurven nicht verrutschen.

4. Temperaturbeständigkeit

Ob Sibirien oder Sahara – die OTTO-Hallenmatte hält’s aus.

Mehr zur Temperaturbeständigkeit:

 

Zahlreiche andere Trennschichten müssen miteinander verhakt oder Stoß-an-Stoß eingebaut.

Da sich jeder Kunststoff unter Temperaturschwankungen ausdehnt und zusammenzieht, kann dies unter anderem wellenförmige Reitplätze zur Folge haben, da das Material keinen Platz hat, um zu ‚arbeiten‘.​

Ganz egal ob tiefste Minusgrade oder sengende Hitze: die OTTO-Hallenmatte hält, was sie verspricht.

Schließlich sind weltweit mehrere Millionen Stück OTTO-Matten in den unterschiedlichsten Klimata verbaut – und sie funktionieren.

Da die Matten aus hochwertigen Recyclingkunststoff hergestellt werden, können Witterungsverhältnisse keine Schäden an der OTTO-Hallenmatte verursachen.

Bei starken Temperaturschwankungen kann sich die OTTO-Hallenmatte ohne Probleme ausdehnen und zusammenziehen, da ihr Einbau mit einem kleinen Fugenabstand durchgeführt wird.

5. Langlebigkeit

Einmal richtig machen, auf ewig zufrieden.

Mehr zur Langlebigkeit

 

Durch die Verwendung hochwertigster Materialien bei der Produktion der OTTO-Hallenmatte, weist diese eine extrem hohe Lebensdauer auf. Nicht umsonst erhalten Sie auf die Funktionalität der OTTO-Hallenmatte eine Gewährleistung von 20 Jahren!

Sollte die Tretschicht in der Reithalle nach vielen Jahren einmal ausgetauscht werden müssen, kann der gesamte Unterbau einschließlich der OTTO-Hallenmatte unangetastet bleiben. Nach Erneuerung der Tretschicht verfügen Sie wieder über einen Hallenboden wie am ersten Tag.

6. Kinderleichter Einbau

Do-it-yourself Olympia-Qualität.

Mehr zum Einbau

 

Auch wenn man sich der Wichtigkeit eines qualitativ hochwertigen Reithallenbodens heutzutage bewusst ist, schreckt einen der Weg dorthin oftmals ab.

Die OTTO-Hallenmatte lässt hier aufatmen – Obwohl sie der weltweit bewährtesten Produkte im Reithallenboden-Bau ist, gestaltet sich ihr Einbau sehr simpel.

Da die OTTO-Hallenmatten im Gegensatz zu anderen Systemen nicht verhakt oder verankert werden müssen, sondern nur mit einer kleinen Fuge verlegt werden, lassen sie sich schnell und unkompliziert einbauen.

Zum Einpassen (z. B. am Platzrand) lassen sich die Matten mit jeder handelsüblichen Handkreis-, Stich- oder Kettensäge ganz einfach zuschneiden. (Bitte tragen Sie dabei die nötige Schutzkleidung!)

Uns bei OTTO Sport ist es wichtig, dass sich die Erstellung Ihres Reithallenbodens so sorglos gestaltet wie möglich, ohne dabei unnötige Kosten zu verursachen.

Ob Do-it-yourself, Supervision oder Turnkey-Solution: Wir passen uns Ihren individuellen Verhältnissen an und unterstützen Sie dabei, sich Ihren Traum vom original OTTO Sport Reithallenboden zu erfüllen.

Gerne erhalten Sie beim Kauf Ihrer OTTO-Hallenmatten eine detaillierte Einbauanleitung!

Mehr zu unserem Installations-Service finden Sie hier.

Technische Daten

Einsatzmöglichkeiten: Reithallen-Boden

Maße (L x B x H): 117 x 85 x 5 cm ( = Deckfläche von ca. 1 m2)

Gewicht:18 kg

Material: Recycling-PVC

Bewertungen

Julia Hanley
Loop Livery Yard, Burnley, England

„Die OTTO-Hallenmatte ist das Maßgebliche, was dem Hallenboden diese exzellente Qualität verleiht. Die Stabilität ist für uns das Wichtigste beim Reiten, und das kann die Matte bieten, egal ob man den Platz gerade planiert hat oder ob seit der letzten Pflege schon etwas Zeit vergangen ist. Man spürt einfach, dass die Hufe sich darauf genau so verhalten, wie sie sollen. Sie rutschen nicht, sie stolpern nicht. 

Unsere Einsteller machen auf diesem Boden alles: Springen, Dressur usw. All das ist auf diesem Boden dank der OTTO-Hallenmatten möglich.

Ich würde mir wünschen, dass mehr Leute in der Pferdeindustrie auf so einer Art Boden reiten. Dann würde es den Pferden auf der Welt viel besser gehen.“

Jetzt anfragen!

Kostenlos und unverbindlich.

E-Mail
Telefon
Kontaktformular

Häufig gestellte Fragen

Wofür werden OTTO-Hallenmatten eingesetzt?

Die OTTO-Hallenmatte dient in Reithallen als Trennschicht zwischen Unterbau und Tretschicht und verhindert somit, dass sich dieser mit der Tretschicht vermischt. Gleichzeitig dient sie aber auch als Elastizitätsschicht, denn das elastische Material der OTTO-Hallenmatte bewirkt eine spürbare Dämpfung und schont Gelenke, Sehnen und Bänder der Pferde. Die OTTO-Hallenmatte zeichnet sich des Weiteren durch ihre Rutschfestigkeit und dem Vorteil eine geringere Sandmenge für die Tretschicht zu benötigen, aus. Als Kapillarsperre hält sie eine ausreichende Menge an Wasser für eine gute Durchfeuchtung der Tretschicht zurück.

Können auch OTTO-Lochmatten in Hallen eingesetzt werden?

Ja, auf Wunsch ist das möglich, allerdings ist hier ein anderer Einbau zu beachten. Auf den vorhandenen Boden wird eine Ausgleichsschicht aus Recyclingmaterial aufgetragen, der Bedarf hierfür wird bei Reithallen individuell bestimmt. Nun werden die OTTO-Lochmatten verlegt, die anschließend nochmals mit Feinsplitt verfüllt werden. Zuletzt folgt die Tretschicht

Müssen OTTO-Hallenmatten ausgesplittet werden?

Nein. Die OTTO-Lochmatte wird ausgesplittet, um zu verhindern, dass weder Feinteile aus der Tretschicht noch Sand in die Drainage gelangen und diese verstopfen. Da die OTTO-Hallenmatte geschlossen ist, ist ein zusätzliches Aussplitten nicht nötig.

Wird für OTTO-Hallenmatten ein Unterbau benötigt?
Die Voraussetzung für die OTTO-Hallenmatte ist ein tragfähiger, fester Untergrund. Bei Bedarf ist zusätzlich eine Ausgleichsschicht einzubringen. Eine Drainageschicht ist nicht notwendig, da die Wasserzufuhr in einer Halle individuell regulierbar ist.
Können OTTO-Hallenmatten auf einen bereits vorhandenen Hallenboden verlegt werden? Wird dafür eine neue Tretschicht benötigt?

Die Voraussetzung für die OTTO-Hallenmatte ist ein tragfähiger, fester Untergrund. Sofern dieser gegeben ist, muss nur die vorhandene Tretschicht abgeschoben werden. Falls sie wiederverwendet werden kann, wird sie bauseits gelagert und nach dem Verlegen der Matten wieder aufgebracht. Falls Sie einen Besichtigungstermin für Ihren bestehenden Hallenboden wünschen, setzten Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Was ist der Unterschied zwischen OTTO-Hallen- und OTTO-Lochmatte?

Wie es der Name schon sagt, machen die Löcher den Unterschied. Da die Lochmatte auch für den Außenbereich genutzt wird, muss ein Wasserablauf gewährleistet sein. Dies wird durch die Löcher sichergestellt.

Wofür sind die Noppen?

Die hohen und tiefen Noppen auf der Oberseite der Matten, sowohl der OTTO-Hallen- als auch der OTTO-Lochmatte, sorgen für Stabilität, verhindern ein Rutschen der Pferde und stellen eine hervorragende Verbindung zur Tretschicht dar.

Wie viele Noppen hat eine OTTO-Hallenmatte?

Die OTTO-Hallenmatte hat 438 Noppen

Können die OTTO-Hallenmatten auch für Outdoor-Plätze verwendet werden?

Die OTTO-Hallenmatten eignen sich nicht für Outdoor-Plätze. Sie besitzen keinerlei Drainagelöcher und überschüssiges Wasser kann deshalb nicht schnell genug abfließen.

Welche Belastung hält eine OTTO-Hallenmatte aus?

Sofern der Untergrund stabil gebaut ist, hält die Matte einer Belastung von ca. 40 to stand. OTTO empfiehlt bei der Benutzung von Fahrzeugen, nur mit Gummireifen auf die OTTO-Hallenmatten zu fahren und ausschließlich gerade in die Halle und wieder rauszufahren. Ein Lenken der Räder kann zum Abbrechen der Noppen führen und die OTTO-Hallenmatten können sich verschieben.

Wie wird die OTTO-Hallenmatte verlegt?

Die OTTO-Hallenmatten werden mit einem Fugenabstand von ca. 2-3 cm im Versatz verlegt. Die vielen kleinen Noppen müssen sich auf der Oberseite befinden

Werden die OTTO-Hallenmatten miteinander verbunden?

Beim Einbau der OTTO-Hallenmatten lässt man zwischen den einzelnen Matten eine Dehnfuge von ca. 2-3 cm. Die Matten werden nicht miteinander verbunden. Ihr bloßes Eigengewicht und die aufliegende Sandlast geben ihnen den nötigen Halt auf dem Unterboden.

Wieviel OTTO-Hallenmatten sind auf einer Palette?

Auf einer Palette befinden sich in der Regel 50 OTTO-Hallenmatten.

Welche Größe und welches Gewicht hat die OTTO-Hallenmatte?

Die OTTO-Hallenmatte ist 117 cm lang, 84 cm breit und 4 cm hoch. Sie wiegt ca. 18 kg.

Was mache ich mit der OTTO-Hallenmatte, wenn ich sie nicht mehr benötige?

Die OTTO-Hallenmatte ist ein äußerst langlebiges PVC-Recyclingprodukt, das auf jeder Mülldeponie als Rest-/ Hausmüll entsorgt werden kann. Wir empfehlen unseren Kunden, die die OTTO-Hallenmatte nicht mehr benötigen, diese zu verkaufen (Foren, Kleinanzeigen, Zeitschriften).

Gibt es OTTO-Hallenmatten in verschiedenen Farben?

OTTO-Hallenmatten gibt es nicht in verschiedenen Farben. Es können jedoch durch die Farbigkeit der Rohstoffe, kleine, kaum merkbare Farbabweichungen auftreten. Da die OTTO-Hallenmatten der Tretschicht liegen, ist die Farbe irrelevant.

Kann man direkt auf der OTTO-Hallenmatte reiten?

Nein! Es muss immer eine Tretschicht (z.B. OTTO-ArenaTex-Tretschicht) mit mindestens 8 cm Einbauhöhe auf den OTTO-Hallenmatten aufgebracht werden. Ohne Verwendung einer Tretschicht, würden aufgrund der unterschiedlich hohen Noppen auf der Oberfläche der Matten (reliefartige Struktur) die Pferde stolpern bzw. hängenbleiben.

Kann die OTTO-Hallenmatte auch nur für kurzzeitige Events verbaut werden?

Ja, die OTTO-Hallenmatte eignet sich hervorragend für Turniere und andere Pferde-/ Reiterevents – aber nur in Hallen (wegen der geschlossenen Oberfläche, die kein Wasser durchlässt – bei Außenreitplätzen empfehlen wir die OTTO-Lochmatte). Der Ein- und Ausbau der OTTO-Hallenmatte ist leicht zu bewerkstelligen. Durch die Verwendung der OTTO-Hallenmatte ist ein Turnierboden mit sehr guten Grip (rutschsicher) und hoher Elastizität (schont Gelenke und den Bewegungsapparat der Pferde) gewährleistet.

Hat die OTTO-Hallenmatte positive Effekte auf die Gesundheit der Pferdebeine?

Aufgrund der Elastizität des Materials erzielt die OTTO-Hallenmatte eine hohe Schock-Absorbierung, d.h. die Kraft des auftreffenden Pferdehufs wird zu großen Teilen von der Matte absorbiert, was eine enorme Entlastung für die Pferdebeine darstellt. Gelenke bleiben von Stauchungen verschont und Bänder werden weniger beansprucht. Gleichzeitig ist die Matte aber auch stabil genug, um den Pferden den nötigen Halt zu verleihen.

Ist die OTTO-Hallenmatte wegen Ihrer Wasserrückhalte-Eigenschaften in sehr heißen Ländern für draußen geeignet?

Für die heißen Länder sind die OTTO-Wüstenmatten besser geeignet als die OTTO-Hallenmatten, da sie noch mehr Wasser zurückhalten und in die Tretschicht abgeben kann. Für Indoor gelten in heißen Ländern für den Einsatz der OTTO-Hallenmatte dieselben Voraussetzungen wie überall.

Was ist der Unterschied zwischen der OTTO-Hallenmatte und der OTTO-Wüstenmatte?

Die Noppen der OTTO-Wüstenmatten (geschlossene OTTO-Lochmatte) sind höher und somit griffiger als bei der OTTO-Hallenmatte. Auch kann mehr Wasser zurückhalten und in die Tretschicht abgeben

Wird die OTTO-Hallenmatte mit Fuge verlegt?

Die OTTO-Hallenmatten werden mit einem Fugenabstand von ca. 2-3 cm im Versatz verlegt. Die vielen kleinen Noppen müssen sich auf der Oberseite befinden.

Wird bei Turnieren im Innenbereich ausschließlich die OTTO-Hallenmatte verwendet?

Für Turniere oder temporäre Events eignet sich die OTTO-Hallenmatte am besten, da sie keinen besonderen Unterbau und auch keinen Splitt zum Verfüllen benötigt. Aus diesem Grund ist sie einfach einzubauen und vor allem auch ohne großen Aufwand wieder auszubauen.

Kann die OTTO-Hallenmatte direkt in den Matsch verlegt werden?

Für die Konstruktion eines Reitbodens ist ein fester, tragfähiger Unterbau die Voraussetzung. Dies ist bei Mutterboden oder Matsch nicht gewährleistet. Je nach Beschaffenheit des Unterbaus müssen hier Maßnahmen ergriffen werden. Sollten Sie einen Besichtigungstermin wünschen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Grundsätzlich wird beim Hallenboden empfohlen, zu prüfen, ob eine Ausgleichsschicht von wenigen Zentimetern sinnvoll wäre.

Sind die Hallenmatten wasserdurchlässig?

Nein. Da in einer Reithalle die Wasserzufuhr individuell reguliert werden kann und es somit in der Regel nicht zu einem Wasserüberschuss kommen kann, ist eine Wasserdurchlässigkeit der Matten nicht erforderlich.

Können die OTTO-Hallenmatten auch im Außenbereich verlegt werden?

In Ausnahmefällen kann man die OTTO-Hallenmatte auch für den Außenbereich verwenden. Da das Wasser nicht durch die Matte ablaufen kann, muss dafür Sorge getragen werden, dass bei Schnee, Eis und Regen keine Rutschgefahr besteht. Deswegen sollten diese Bereiche, wie z.B. auch Futterplätze, überdacht und mit einem leichten Gefälle versehen sein. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an unser Vertriebsteam.

Noch Fragen? Rufen Sie uns an unter

+49 (0) 9187 97 11-0!