GESTATTEN? OTTO SPORT.

OTTO Sport International GmbH

Die Historie von OTTO Sport International GmbH hat ihre Anfänge in den frühen 1960er Jahren, als Firmengründer Werner Otto mit dem Bau von Sportstätten begann. Gegen Ende der 1980er Jahre richtete er das Hauptaugenmerk auf den Reitplatzbau und spezialisierte sich in diesem Bereich. Mit Feuereifer machte sich der passionierte Reiter daran, einen Bodenbelag zu entwickeln, der beste Bedingungen für den Reitsport bieten konnte.

Der ideale Reitboden musste über hervorragende Drainageeigenschaften verfügen, damit der Platz auch nach heftigen Niederschlägen jederzeit bereitbar blieb. Rutschfestigkeit und Dämpfungseigenschaften waren weitere Problemstellungen, die es im Hinblick auf die Sicherheit von Pferd und Reiter zu lösen galt. Durch kontinuierliche Forschung und fortwährende Verbesserungen hatte Werner Otto sein Ziel schließlich erreicht: Die gewünschten Eigenschaften waren in einem einzigen Produkt, der OTTO-Lochmatte, vereint.

Die korrekte Mischung der Tretschicht war eine weitere Herausforderung für den Tüftler. Nach zahlreichen Tests im firmeneigenen Labor war der Unternehmer auch hier erfolgreich: In Kombination mit den Lochmatten bilden die Spezialtretschichten ein Bodensystem, das bis heute für sicheres Reiten auf höchstem Niveau steht.

Dank ihrer über 25-jährigen Erfahrung ist die OTTO Sport International GmbH heute eines der weltweit führenden Unternehmen im Reitbodenbau. Vor allem diese Erfahrung ist es, die sowohl Profi- als auch Freizeitreiter immer wieder schätzen, wenn Sie auf den Rat des mittelfränkischen Familienunternehmens zurückgreifen.

Die Leitung des Unternehmens erstreckt sich mittlerweile über drei Generationen.