Hauptmenü

Kundenstatements

John Whitaker

John Whitaker  
"Während meiner jahrzehntelangen Laufbahn als Springreiter, bin ich auf vielen verschiedenen Arten von Reitböden geritten. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Böden von OTTO Sport durchweg optimale Voraussetzungen für den Reitsport bieten, egal ob Turnierboden oder fest installierter Reitplatz.
Aus genau diesem Grund habe ich mir bei der Sanierung meiner eigenen Böden für OTTO Sport entschieden und es nie bereut."


Klaus Balkenhol
(zweifacher Mannschaftsolympiasieger Dressur)

klaus-balkenhol_120  
„Es geht darum, dass der Boden nicht zu hart, aber auch nicht zu weich ist. Die Pferde brauchen ein bisschen ‚Rutschigkeit’ auf dem Boden, er darf also auch nicht zu stumpf sein. Zudem muss der Untergrund wasserdurchlässig sein und gleichzeitig eine gute Feuchtigkeit besitzen. Er soll also nicht matschig und auch nicht zu trocken sein. Matten mit diesen Eigenschaften haben wir von der Firma OTTO bekommen, die ein bekannter und weltweit präsenter Hersteller von Reitböden – zum Beispiel für die Weltmeisterschaft 1998 in Rom – ist. Deshalb haben wir uns an OTTO gewandt und waren sehr gut beraten, unseren Reitboden dann auch so herzustellen. Wir verwenden die OTTO-Matten auch in der Halle, denn wir brauchen einen Untergrund, der eben, aber nicht rutschig ist. Durch die Noppen auf den Matten haben wir eine sehr gute Festigkeit, so dass die Pferde einen optimalen Halt finden.“


Billy Twomay

Billy Twomey  
In den letzten 10 - 15 Jahren sind Reitböden den Reitern immer wichtiger geworden. Sie kennen sich immer besser aus wenn es darum geht, was gut für ihre Pferde ist und sind nicht mehr bereit, schlechte Reitböden zu akzeptieren.
Ich hatte schon einige Erfahrung mit Reitböden von OTTO Sport auf internationalen Turnieren gemacht und stellte fest, dass sie absolut perfekt für die Pferde waren. Deshalb ließ ich dieses System vor 9 Jahren auch in meiner eigenen Reitanlage einbauen.
Das Besondere an OTTO-Reitböden ist, dass sie sehr gleichbleibend sind, d.h. sie sind nicht an einem Tag weich und am nächsten wieder hart. Sie sind sehr pflegeleicht und sehr schonend für die Pferde, wenn sie springen und landen.
Der beste Beweis dafür ist mein 19-jähriges Pferd, das immer noch an den hochrangigsten Turnieren weltweit teilnimmt und seit Jahren auf OTTO-Böden trainiert. Sie fühlt sich offensichtlich darauf wohl.


Sarah
(von Hascombe Equestrian, Henfield, United Kingdom Dressur)

Hascombe Equestrian  
"Die Böden hier bei Hascombe Equestrian sind uns sehr wichtig. Wir nehmen an hochrangigen Springreit-Turnieren in ganz Europa an, deshalb wollen wir natürlich, dass unsere Pferde auf den bestmöglichen Böden trainieren. OTTO-Reitböden sind wirklich etwas besonders, weil sie sowohl sehr fest und stabil, gleichzeitig aber auch sehr federnd für die Pferde sind. Beides ist bei Abspringen und Landen sehr wichtig. Unserer Erfahrung nach bietet dieser Reitboden wirklich höchste Qualität."


Monty Roberts

monty-roberts_120  
"Auf dem Gestüt Fährhof habe ich seit vielen Jahren Erfahrungen mit OTTO Sport gesammelt. Meine Beobachtungen haben mich darin bestätigt, dass dies eine gute Entscheidung war. In der langen Zeit, in der ich schon mit dem OTTO-Boden arbeite, habe ich viele Vorteile erkannt. Der OTTO-Boden im Round Pen bleibt viel gleichmäßiger als die Böden auf meiner Farm in Kalifornien. Ich hatte den gleichen Boden im deutschen Round Pen sieben Jahre lang, während ich den in Kalifornien zweimal pro Jahr austauschen musste. Die Feuchtigkeit bleibt gleichmäßig verteilt, was mir sicherer für die Pferde zu sein scheint. (…) Ich weiß, dass der OTTO-Boden sehr erfolgreich ist, sowohl im Hinblick auf die bauliche Qualität als auch bei den Eigenschaften im Bereich der Sicherheit und des Wohlbefindens der Pferde."



Lars Nieberg
(zweifacher Mannschaftsolympiasieger Springreiten)

nieberg-lars_120  
„Seit 1996, als ich die Leitung bei Gestüt Wäldershausen übernommen habe, reite und trainiere ich auf Matten von OTTO. Mich überzeugt die Funktionalität des optimalen Wasserablaufes durch diese Matte, sowie die Elastizität des Materials, was sich huf- und gelenkschonend bei meinen Pferden bemerkbar macht. Nur gute Erfahrungen mache ich bei internationalen Veranstaltungen auf OTTO-Böden, die regelmäßig auch von den Tunierteilnehmern gelobt werden.“





Lukáš Klouda
(erfolgreicher tschechischer Voltigierer, Trainer)

lukas-klouda_120  
"Nach langjähriger Erfahrung mit Otto-Böden als aktiver Teilnehmer an verschiedenen hochkarätigen Events wie den Weltreiterspielen in Aachen 2006, Kentucky 2010, den Weltcupfinals in Leipzig 2011 oder auch als Organisator der Voltigier-WM in Brno 2008 kann ich nur sagen, dass ich keinen anderen Boden als diesen empfehlen könnte. Er bietet stabile Bedingungen für jeden Athleten, perfekte Elastizität für Pferde, aber auch für die Gymnasten, wenn sie darauf landen. Zusammen mit der Erfahrung, der langen Garantiedauer und der TÜV-geprüften Qualität sind das alles Argumente für mich, mich wieder für einen Otto-Boden zu entscheiden."                   



Patric Looser
(Weltmeister Voltigieren 2010, Europameister 2011, Weltcupsieger 2011 & 2012)

patric-looser_120  
"Meine größten WM-, EM- und Weltcupsiege feierte ich auf den Böden made by Otto. Aber nicht nur deswegen bin ich von der Qualität der Böden begeistert. Meine Pferde fühlten sich sehr wohl darauf und man konnte ihre Trittsicherheit regelrecht spüren. Der Boden war nie zu hart, rutschte nicht, federte aber weich mit, so dass ein schwungvoller und gleichmäßiger Galopp möglich war. Für mich als Voltigierer waren die Böden immer sehr angenehm zu turnen, da auch die Absprünge und Landungen mit einem super Gefühl verbunden waren. Die verschiedenen Matten mit den unterschiedlichen Konstruktionen je nach Art der Bewässerung überzeugen mich völlig. Auf meine Anlage kommt nur ein Otto-Boden!"



Dr. Katrin Baumgartner
(Tierärztin, Tiergarten Nürnberg)

zoo-nbg_120  
„Im Tiergarten Nürnberg zeigt sich die positive Wirkung zum einen bei den schwergewichtigen (bis zu 1000 kg!) Shire-Pferden und den Poitou-Eseln, zum anderen bei den Shetland-Ponys und Hauseseln. Nicht nur Matschkoppeln werden damit verhindert, auch die Gefahr von eingetretenen Steinchen in den weichen Huf wird deutlich verringert. Besonders bei den Shire-Pferden ist so ein Boden von großem Vorteil, man denke nur an die Mauke-Anfälligkeit, wenn sie vermehrt auf matschigem Boden stehen.“



Dr. Andrea Pabst
(Tierärztin)

pabst_120  
„Wir sind begeistert von den Stallmatten von OTTO, die in den Stallungen unserer Huftiere verlegt sind. Die massageartige und dadurch durchblutungsfördernde Wirkung der Lochmatten, die in den Paddocks und auf den Reitplätzen eingesetzt werden, ist ihr besonderes Plus. Außerdem werden viele Risiken durch das Verlegen der Lochmatte minimiert bzw. ganz ausgeschlossen. Wir haben sehr gute Erfahrungen gesammelt, was die Durchblutung der Extremitäten und die Hufstruktur betrifft.“

Winter-Angebot

OTTO-ReiTex, unser textiler Reitbodenbelag.Sie suchen einen ganzjährig...

Weiterlesen

Händler gesucht

Werde ein Teil vom OTTO Sport Team. Um unseren Vertrieb...

Weiterlesen